berufsunfaehigkeitsversicherung.mobi Auswahlmenü
Berufsunfähigkeitsversicherung - Ursachen für die Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsversicherung - Ursachen für die Berufsunfähigkeit

Definition zum Begriff Berufsunfähigkeitsversicherung - Ursachen für die Berufsunfähigkeit in unserem BUV Lexikon.

BerufsunfähigkeitsversicherungBerufsunfähigkeitsversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung - Vergleich der besten Anbieter und TarifeVergleich der besten Anbieter und Tarife Berufsunfähigkeitsversicherung - Optimale Leistungen zum günstigsten PreisOptimale Leistungen zum günstigsten Preis
Jetzt bis zu 50 % einsparen
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung - Ursachen für die Berufsunfähigkeit

Hauptursachen für eine BU sind inzwischen psychische Erkrankungen (29%), was sich insbesondere in der Zielgruppe Akademiker und kaufmännische Berufe aufgrund von Burn-out oder Nervenkrankheiten feststellen lässt. Insofern kann vermutet werden, dass die aktuellen Tarife für diese Berufsgruppe zu günstig kalkuliert worden sind.

Die Ursachen für BU nach MORGEN & MORGEN:
Kleiner grüner Haken Psychische Erkrankungen und Nervenkrankheiten (fast 29%),
Kleiner grüner Haken Skeletterkrankungen und des Bewegungsapparates, Rheuma und Gelenkkrankheiten (fast 23%),
Kleiner grüner Haken Krebserkrankungen (15%),
Kleiner grüner Haken Unfälle (10%),
Kleiner grüner Haken Herz-Kreislauf-Erkrankungen (knapp 8%),
Kleiner grüner Haken sonstige Erkrankungen wie Erkrankungen der Atemwege, Stoffwechselerkrankungen (etwas mehr als 15%).

Interessant sind in diesem Kontext Umfragen der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung), von Forsa und anderen Meinungsforschungsinstituten, die zeigen, dass die Bundesbürger allgemein die Ursachen einer BU und die Kosten einer BUV falsch einschätzen:
Kleiner grüner Haken Ca. 68% der Befragten schätzen die Ursachen für eine BU falsch ein.
Kleiner grüner Haken Ca. 56% der Befragten glauben, dass höchstens jeder Zehnte berufsunfähig wird.
Kleiner grüner Haken Rund 45% der Befragten unterschätzen den zu zahlenden Monatsbeitrag für eine BU-Absicherung.
Kleiner grüner Haken Ca. 48% der Befragten täuschen sich hinsichtlich des tatsächlich erforderlichen Absicherungsbedarfs und stufen die monatliche Berufsunfähigkeitsrente zu niedrig ein.

Dass 68% die Ursachen für den Eintritt einer BU falsch einschätzen überrascht nicht, da auch frühere Untersuchungen dieses Ergebnis hervorbrachten. Weit verbreitet scheint insbesondere bei Jüngeren immer noch der Irrglaube zu sein, dass das Unfallrisiko in der Mehrzahl der Fälle leistungsauslösend wird (51 %). Tatsächlich liegt der Anteil von Unfällen als BU-Ursache nur bei 10 %, bei Herz-Kreislauf- und Skeletterkrankungen bei 8 %. Sie werden offenbar ebenfalls überbewertet, insbesondere von Älteren mit 29 %.

56% der Befragten glauben, dass jeder Zehnte berufsunfähig wird - tatsächlich ist es allerdings jeder Vierte bis Fünfte - das Risiko wird also deutlich unterschätzt. Auch bei den Kosten der Absicherung gegen das Berufsunfähigkeitsrisiko wird bei jungen Familien und in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen ein zu geringer Aufwand erwartet (48 %). Auf die Frage, welchen Monatsbeitrag ein 30-jähriger Nichtraucher mit Bürotätigkeit für eine BU-Rente von 1.500 EUR aufzuwenden hätte, antworteten rund 45 % mit zu geringen Monatsbeiträgen. Tatsächlich beträgt der Aufwand um die 90 EUR pro Monat.

Wenn die Höhe des tatsächlichen Absicherungsbedarfs der Berufsunfähigkeitsversicherung von einer größeren Zahl der Befragten (48%) nicht korrekt ermittelt und falsch angenommen wird, dann scheint dies noch mit falschen Vorstellungen über die Höhe der Absicherung durch die gesetzlichen Sicherungssysteme zusammenzuhängen.

Deshalb ist es insbesondere erforderlich, dass der verantwortungsvolle und versierte Vermittler die individuellen Leistungserfordernisse in Höhe und Umfang zusammen mit dem Kunden ermittelt und den Versicherungsschutz bedarfsgerecht zuschneidet.

Praxistipp



Seite zurück

Hauptübersicht unseres Berufsunfähigkeitsversicherung Lexikon



Weitere Infos: Mehr Infos zum Test und Vergleich 2020 sowie zur Berufsunfähigkeitsversicherung finden Sie hier

BUV Rechner
Rechner für die Berufsunfähigkeitsversicherung
Schon ab 9,25 € monatl.

Hier können Sie die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung anonym online berechnen.


^